Medizinische molekulare Biotechnologie, Verpackungs- und Ressourcenmanagement, die ingenieurwissenschaftliche Seite der Biotechnologie des Fachbereichs Bioengineering und die Angewandte Pflegewissenschaft – im Herbst 2022 ist Favoriten um einen neuen Wissenscluster reicher.

Entwurf eines geplanten Hauses

Campus Life

Ein Haus geballten Wissens

Was haben Molekulare Biotechnologie, Verpackungs- und Ressourcenmanagement, Bioengineering und Angewandte Pflegewissenschaft gemeinsam? Rund 20.800 m2. Im neu errichteten Gebäude werden sich die Studierenden Wissen aneignen - für die Gesellschaft, für Wirtschaft und Industrie sowie die Spitzenforschung.

DNA-Strang

Gesellschaft

Molekulare Biotechnologie für die Zukunft der Medizin

Die Covid-19-Pandemie zeigt deutlich, was ein Virus auf der Welt auszulösen imstande ist und welcher Komplexität sich Expert*innen dadurch gegenübersehen. Bei der Bekämpfung der Pandemie ist das Know-how mehrerer Disziplinen notwendig, eine davon ist die Molekulare Biotechnologie.

Drei Personen

Gesellschaft

Linked Care: Von Insellösungen zum perfekten Infonetz

Wir profitieren alle von der angewandten Pflegeforschung. Die noch recht junge Wissenschaft liefert Forschungsergebnisse, die Gesundheits- und Krankenpflege auf evidenzbasierter Grundlage forcieren und so die Pflegequalität noch mehr heben und sichern. Aktuelles Beispiel: Linked Care.

Silvia Apprich im Gespräch

Umwelt

Global vernetzt Ressourcenverbrauch steuern

Nachhaltigkeit als Forderung und Anspruch ist omnipräsent und wird in Zukunft wohl noch mehr an Bedeutung gewinnen. Bei Verpackungen offenbart der Begriff der Nachhaltigkeit im Spannungsfeld Produktschutz versus Ressourcenschonung allerdings sein Dilemma. Silvia Apprich weiß weiter.

Person mit Brewhouse

Campus Life

Willkommen im Scientific Brewhouse!

Bier gebraut wird seit vielen tausend Jahren und die Legende sagt, die Entdeckung der Gärung sei einem Zufall geschuldet. In unserem Scientific Brewhouse überlassen wir nichts dem Zufall. Der gesamte Brauprozess unterliegt qualitätssichernden Maßnahmen und durchgängigem elektronischen Monitoring.